Ferien in der Region in Altea, Villen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Meer


Ferien in der Region in Altea, Villen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Meer

Altea liegt an der Mündung des Rio Algar ins Mittelmeer, in der gleichnamigen Bucht zwischen dem Kap Mascarat und Punta de la Bombarda. Der Gebirgszug der Sierra de Bernia grenzt Altea zum Landesinneren hin ab. Die Strände von Altea sind allesamt Kiesstrände und mit der Blauen Flagge der EU für Sauberkeit und Infrastruktur ausgezeichnet. Man findet den Playa de la Olla (behindertengerecht), Playa del Cap Negret, Playa de la Roda (Stadtstrand), Playa del Cap Blanch und Playa del Mascarat, nahe dem Sporthafen Luis Campomanes.

Ein Besuch in der malerischen Altstadt mit vielen Ateliers, Geschäften, Bodegas, Restaurants lässt die Zeit im Fluge vergehen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen zahlreiche Kapellen und Kirchen, die sogenannten Eremitas, sondern auch ein Zentrum der Musik in Altea, die Villa Gadea, eine alte, renovierte Villa am Meer, in der, neben dem Büro des Bürgermeisters, auch Stiftungen und Musikverbände ihren Sitz haben.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebot: In Altea gibt es viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und man findet immer eine willkommene Abwechslung. Windsurfen, Segeln, Tauchen, Golfen oder Fischen, alles ist möglich. Alle Informationen zu diversen Sportmöglichkeiten erhält man im Culb Nautic in Altea. Der Besuch im Cactuslandia vor den Toren Alteas sollte man nicht versäumen. Hier findet man 1000 Kakteenarten und hat einen einzigartigen Blick von der Steilküste über die Bucht von Altea. Die Gründung erfolgte durch Iberer und Römer. Nach der maurischen Herrschaft erfolgte im Jahr 1244 die Reconquista durch Jakob I. von Aragón. Im Jahr 1279 erfolgte die Vergabe des Stadtrechts. Sehenswert ist die Kirche La Mare de Déu del Consol mit ihren blauen Kuppeln und in der Costera dels Matxos 2 domiziliert eine Dauerausstellung des deutschen Malers und Graphikers Eberhard Schlotter.