Ferien mit der Familie und mit Freunden in Benissa


Ferien mit der Familie und mit Freunden in Benissa

Der Küstenstreifen des Ortes Benissa erstreckt sich von Moraira bis nach Calpe und das Ortsgebiet von Benissa über Hügel und terrassenförmige Felder bis hin zum Meer. Hier schlängelt sich die romantische Küstenstraße um die vielen Felsen und Buchten. Die Küste von Benissa, mit einer Länge von 4 km, besteht vor allem aus kleinen Buchten mit Kies, Stein und Sandstränden. Viele die Buchten sind zum Tauchen und Segeln geeignet. Der beliebteste Sandstrand ist der Strand Fustera. Hier gibt es ein großes Sportangebot: Weitere Strände sind Les Bassetes, Cala dels Pinets, Cala de La Llobella, Platgeta de l'Advocat, Cala del Baladrar und Cap Blanc.

Klima: Benissa hat ein Klima mit einer Jahresmitteltemperatur von 21 Grad Celsius. Gut 300 Sonnentage und die zum kühlen Norden hin schützenden Hügel prägen das Klima.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebot: Nicht nur für einen Entspannungsurlaub bietet sich der Ferienort Benissa an, auch für Wassersportler ist er ein beliebtes Ziel. Wassersportfreunde können Wasserski fahren, Segeln, Kajak fahren, windsurfen oder tauchen. Es gibt einen Golfclub, ein Reitverein und ein großes Sportzentrum. Wanderer nutzen die ausgeschilderten Wanderwege.

Das alte und gut erhaltene Stadtzentrum läd den Gast zum verweilen ein und man findet hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten, das schöne Rathaus, welches im 18. Jahrhundert ein Krankenhaus war, die Kathedrale der Marina, das Kloster der Mönche des Franziskanerordens, die Handelsbörse (Lonja de Contratación), ein Museum für Völkerkunde, das Haus der Torres Orduña und vieles mehr. Sehr beliebt bei den Einwohnern und den Feriengästen ist der Wochenmarkt, der jede Woche reichlich Menschen anlockt.